Komplexe Elektroinfrastruktur - Referenzprojekt

smac - Haus der Archäologie Chemnitz

Das Haus der Archäologie Chemnitz, ehemals Kaufhaus Schocken, ist ein Museum für Archäologie und Frühgeschichte in einem denkmalgeschützten Innenstadtgebäude, das zu Beginn des 20. Jahrhunderts in spezieller Stahlträgerbauweise errichtet wurde. Das Museum kann mit hochinteressanten Ausstellungen aufwarten und ist eine Bereicherung unserer Stadt.

Auftraggeber
Stadt Chemnitz / GGG – Projektierungs- und Verwaltungsgesellschaft Schocken
Projektvolumen für MTW
250 T€
Projektlaufzeit
2009-2012
erbrachte Leistungen
passive Datennetze, Baustrom

Dokumentation